Innere Medizin

Chefarzt der Inneren Medizin ist Dr. Olaf Städtler, der gemeinsam mit Oberärzten und einem qualifizierten, bewährten Team aus ärztlichen und pflegerischen Mitarbeitern eine optimale Behandlung und Betreuung der Patienten gewährleistet.

Die Aufgabe der Klinik für Innere Medizin beinhaltet die internistische Grund- und Regelversorgung der Region Einbeck und Umgebung. Es können Erkrankungen der Atemwege, des Herz-Kreislaufsystems, der Gefäße, des Verdauungstrakts, des Bindegewebe- und Stützapparates sowie der Nieren und ableitenden Harnwege nach dem neuesten Stand der Medizin behandelt werden.

Schwerpunkt ist eine leistungsfähige Endoskopieabteilung. Alle Krankheiten des Gastrointestinaltraktes, der Leber, Gallenwege und des Pankreas können behandelt werden. Hierbei werden sämtliche sonographischen, endoskopischen und interventionellen Maßnahmen, die derzeit verfügbar sind, angeboten. Details über das Spektrum der unterschiedlichen Verfahren können Sie der Seite der „Endoskopieabteilung“ entnehmen. Außerdem steht Ihnen eine Fülle an modernen Verfahren der gastroenterologischen Funktionsdiagnostik zur Verfügung. Für endoskopische Notfälle besteht eine 24-stündige Rufbereitschaft.

 

Kardiologie

Unser kardiologisches Spektrum umfasst die Diagnostik und Therapie aller kardiologischen Krankheitsbilder. Es besteht eine enge Kooperation mit der Klinik für Kardiologie des Universitätsklinikums Göttingen (Herr Prof. Dr. Hasenfuß). Somit ist eine 24-stündige Bereitschaft zur invasiven Herzkatheteruntersuchung bei akuten Herzinfarkten gewährleistet.

Als Untersuchungsmethoden stehen die Elektrokardiographie (EKG), Belastungs-EKG, Langzeit-EKG, Langzeit-Blutdruckmessung, Echokardiographie, Duplexsonographie der Gefäße sowie die transösophageale Echokardiographie (TEE) mittels moderner medizinischer Geräte zur Verfügung. Im Rahmen der Therapie von Herzrhythmusstörungen werden in unserer Klinik zusammen mit der Chirurgie Herzschrittmacher implantiert.

 

Pulmologie

Im Rahmen unserer Lungenfunktionsdiagnostik können viele Krankheitsbilder der Lunge diagnostiziert werden. Hierzu gehört insbesondere die Bronchoskopie einschließlich Blutstillung und Biopsieentnahme.

 

Intensivmedizin

Außerdem gehört zur Klinik eine Intensivstation mit subspezialisiertem intensivmedizischem Fachpersonal.

 

Endoskopieabteilung

Unsere Endoskopieabteilung ist mit modernsten technischen Geräten ausgestattet. Wir verfügen über Videoendoskope mit HDTV-Auflösung und Einsatz des Narrow-Band-Imaging zur besseren Detektion von flachbasigen Läsionen im Gastrointestinaltrakt.

 

Es werden folgende diagnostische und therapeutische Verfahren durchgeführt:

 

Ösophago-Gastro-Duodenoskopie einschließlich

  • Biopsieentnahme
  • APC-Therapie (Argon-Plasma-Koagulation)
  • Varizenligatur- und Sklerosierungstherapie
  • Techniken der endoskopischen Blutstillung (Injektion, Clipping, Koagulation, Fibrinverklebung, Ligatur)
  • Stentimplantation
  • Ballondilatation, Bougierung
  • Mukosektomien, Polypektomien
  • Botulinustoxin-Injektion
  • Fremdkörperentfernung
  • Platzierung von Ernährungssonden (Duodenalsonde, perkutane Gastro- oder Jejunostomie)
  • Koloskopie einschließlich Biopsieentnahme, Mukosektomien, Polypektomien, Stentimplantation, Ballondilatation

 

Einzelballon-Enteroskopie des Dünndarms

  • Biopsieentnahme
  • Ballondilatation
  • Polypektomie
  • APC-Therapie
  • Injektionstherapie

 

Diagnostische und therapeutische Endosonographie

  • diagnostische Endosonographie des oberen GI Traktes (radial und linear)
  • rektale Endosonographie
  • diagnostische Punktion intraabdomineller Raumforderungen
  • endosonographisch geführte Zystendrainagen
  • Kontrastmittel-Endosonographie

 

Endoskopisch retrograde Cholangiopankreatikographie (ERCP)

  • mit Kunstoff- und Metallstentimplantation
  • Konkrementextraktion
  • Bürstenzytologie, Biopsie
  • Papillotomie
  • Papillektomie

 

Bronchoskopie

  • Biopsie
  • Blutstillung
  • Ultraschall (Sonographie)Diagnostische konventionelle Sonographie
  • Abdomen, Pleura, Lymphknoten, periphere Gefäße, Schilddrüse